10.08.2016

#RPGaDAY 2016: Die größte Überraschung im Spiel, die du jemals erlebt hast

Hinweis: dies ist ein Beitrag im Rahmen der Aktion #RPGaDAY 2016 von BrigadeCon.

Die größte Überraschung im Spiel, die du jemals erlebt hast.


Das war in einem Fantasy-Oneshot den ich vor ein paar Jahren geleitet habe, wo die beiden Spieler in bester Commando-Manier ein Anwesen infiltriert und dann ausgeräuchert haben nur um sich anschließend ein Rückzugsgefecht im Keller zu liefern. Eigentlich sollten die beiden eine geplante Allianz zwischen zwei mächtigen Fraktionen der Gegend bei dem dort stattfindenden Treffen sabotieren, letztendlich artete die Sache dann aber in einen massiven Kampf aus.

Das besondere an dem Anwesen war, dass es an einer Klippe im Wald gebaut war und das die Keller-Etagen alle einen Balkon in der Klippe hatten von wo aus man auf den Wald runtergucken konnte. Rankpflanzen gab es auch genug um die Stelle zu einem potentiellen Zugangsort für Infiltration zu machen.

Im diesem Keller dann stellte das Duo eine Gruppe Abgesandter, die sich als Kultisten mit Zugang zu recht potenter Magie erwiesen. Wie durch ein Wunder konnten die beiden Spieler sich aber behaupten und benutzten dann zum Ende der Sitzung, als eine große Menge an nachrückenden Wachleuten ein Happy End mehr als nur unwahrscheinlich machte, den Teleportschlüssel der Kultisten - anstatt vom Balkon aus herunterzuklettern.

Der Teleport führte dann in den Abyss, zu einer archäologischen Ausgrabung der Kultisten, und es gab noch ein paar Folgeabenteuer der beiden Helden. Das die Spieler sich aber für den Teleportschlüssel entschieden haben, hat mich so dermaßen überrascht dass ich auch heute noch gerne daran zurückdenke.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen